salat01 Käsetart mit Kopfsalat und Frühlingszwiebel

Momentan rollt eine richtige "grüne Welle" auf uns punkto Abo-Sack zu :-)

Mit grünem Salat kann man eigentlich tausend Dinge machen - nicht nur Blattsalat...

Hier ein Rezept unserer Genossenschafterin Susanne Hugentobler (das Bild ist die Umsetzung von Erika Basin, wo noch ein paar Cherry-Tomaten dazu gekommen sind).


Zutaten (Teig)
250 gr Mehl
1 Prise Meersalz
125 gr kalte Butter, klein gewürfelt
ca. 75 ml kalte Milch

Zutaten (Guss & Füllung)
1 EL Raps- oder Olivenöl
4 kleine Kopfsalatherzen, geputzt und geviertelt
15 gr Butter
1 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt und in dicke Ringe geschnitten
100 gr Gruyère oder Pecorino
2 grosse Eier, plus 2 Eigelb zusätzlich
200 ml Rahm
200 ml Vollmilch
Meersalz und Pfeffer zum Abschmecken

Teig
Mehl und Salz sieben. Die Butter mit den Fingerspitzen oder in der Küchenmaschine einarbeiten, bis eine fein bröselige Mischung enstanden ist. Nach und nach die kalte Milch einrühren, bis ein zusammenhängender Teig entsteht. Auf der Arbeitsfläche rasch zu einer Kugel verkneten. Einwickeln und 30 Minuten kühl stellen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Auf einer leicht bemehlten Fläche den Teig dünn ausrollen und eine Tarteform (26 cm Durchmesser) damit auslegen. Den Teig über den Rand der Form hängen lassen. Den Teigboden mit Backpapier belegen, mit Bohnen zum Blindbacken füllen und im Ofen 15 Minuten backen. Papier und Bohnen entfernen, den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und unbedeckt weitere 10 - 15 Minuten backen, bis er gerade Farbe anzunehmen beginnt. Mit einem kleinen, scharfen Messer den überstehenden Teig dem Rand entlang abschneiden.

Für die Füllung das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die geviertelten Salatherzen hinzufügen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und 5 Minuten garen, dabei ein- bis zweimal wenden , bis die Schnittflächen goldbraun sind. Gegen Ende der Garzeit die Butter hinzufügen, schmelzen lassen und mit einem Löffel den Salat damit begiessen. Mit einem Schaumlöffel die Salatherzen herausheben und auf den vorgebackenen Teigboden legen.

Die Frühlingszwiebeln 5 Minuten leicht dünsten. Dann zum Salat auf den Teigboden geben. Den Käse darüberkrümeln oder -reiben.

Eier, Eigelbe, Rahm und Milch in einer Schüssel leicht verklopfen und grosszügig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung vorsichtig über die Gemüsefüllung giessen (je nach Tiefe der Form wird vielleicht nicht alles gebraucht). Im Ofen 35 Minuten backen, bis die Füllung goldbraun wird. Warm oder bei Zimmertemperatur servieren.